Herzlich Willkommen

 

Schön, dass sie auf unserer Webseite vorbeischauen.

Nehmen Sie sich Zeit beim Stöbern, informieren Sie sich über unsere Aktivitäten oder machen

Sie einen virtuellen Rundgang durch unser Museum.

 

Ihr

Heimatverein Freiamt e.V.





 

 

Aktionsnachmittag im Bäule zum Thema "Stricken und Wolle färben"

 

am Freitag, 01.10.2021, 15.00 - 18.00 Uhr (zeitgleich mit dem Bauernmarkt)

 

Erleben Sie unsere Spinn- und Strickfrauen "live".

Besucher können unter vielem anderen rund um die Wolle z.B. erfahren, was es mit "Blaumachen" und "Schönfärberei" auf sich hat.

 

Als weitere Attraktion wird die Herstellung von Juteschuhen gezeigt.

 

 

Bitte halten Sie sich an die geltenden Corona-Regelungen (u.a. ist auch ein 3G-Nachweis erforderlich).



Neue Ausstellungsstücke im Turmuhrenmuseum

 

Der Heimatverein freut sich mit Hans Grafetstätter über die großzügige Spende, die das Turmuhrenmuseum nun um einige Raritäten bereichert. In einer kleinen Feierstunde am 23.07.2021 wurde der Spenderin gedankt.

Bericht im Emmendinger Tor vom 28.07.2021

... und hier noch ein Artikel aus der Badischen Zeitung vom 27.07.2021:



„Schierefest“ im September 2021 fällt aus

Aus aktuellem Anlass haben wir uns dazu entschieden, auch in diesem Jahr unser traditionelles Heimatvereinsfest auf dem Freihof nicht zu veranstalten.

 

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

 …wir hoffen sehr, Sie im September 2022 wieder auf unserem Fest- bzw. Museumsgelände begrüßen zu können.



 Wir öffnen unsere Tore...

 

Endlich ist es so weit!

 

Ab 25.06.2021 sind immer freitags, zeitgleich mit dem Bauernmarkt, Museumsscheune, Bäule (Taglöhnerhaus), Bauerngarten und Turmuhrenmuseum wieder für Besucher geöffnet.

 

Bitte halten Sie sich an die jeweils geltenden Corona-Regelungen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Unterstützen Sie uns…


-    als passives Mitglied (weitere Infos hier) oder

-    als aktives Mitglied

Die Arbeiten im Heimatverein umfassen neben der musealen Arbeit viele weitere heimatgeschichtliche Betätigungsfelder, wie z. B.: Auswanderungen und Familiengeschichte, Hofgeschichten, Kleindenkmale, Geschichte der örtlichen Betriebe und Gaststätten, „Alte Technik“/Altes Handwerk, Kleidung/Trachten, Grenzen und Grenzverläufe, Bergbau und Steinbrüche, Glashütte/Glasig, Burg Keppenbach und ihre Ritter, Karten und Flurnamen, Archivarbeit (interessante Detektivarbeit), Kloster Tennenbach und deren Lehenshöfe, Postgeschichte, Kirchengeschichte, Arbeiten am und im Museumsgelände, Museumsführungen, und vieles mehr…


Gerade die Gemeinde Freiamt bietet geschichtlich ein sehr breites „Bearbeitungsgebiet“.


Interesse geweckt - Interessensgebiet entdeckt?? Melden kann sich jede/r ob alt oder jung!


Wir freuen uns über Ihre/Eure Kontaktaufnahme.



Bildmaterial gesucht:  Für Freiämter Heimatkalender

Für eine ausgewogene Auswahl der monatlichen Kalenderbilder wird immer weiteres Material benötigt. Speziell die 1970er und 1980er Jahre sind hierbei von Interesse – es handelt dabei inzwischen ja auch schon um „Vergangenes“. Sollten Sie hier etwas in Besitz haben (Fotos, Dias, Negative), so wären wir für eine leihweise zur Verfügungstellung sehr dankbar. Erfahrungsgemäß
schlummert viel Bildmaterial aus der „Vor-Digitalzeit“ noch in Schränken, Kisten und Alben. Dabei ist alleine schon die Sichtung dieser Schätze ein höchst interessantes und kurzweiliges „Familienevent“ – gerade auch für die längeren Winterabende.